top of page
Dr. Anja Fritzsche

Dr. Dipl.-Psych. Anja Fritzsche

Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin, Autorin
 

Akademischer Werdegang

  • Studium der Psychologie an der Universität Hamburg mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie

  • Promotion an der Universität Hamburg, Klinische Psychologie

  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie, Approbation.

  • Studium Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München, Ausstellungen u.a. in New York, Florenz, München, Hamburg

Weiterbildungen

  • Schematherapie, Kunsttherapie, Klinische Hypnose, Gruppentherapie, Paartherapie

Dozenten- und Ausbildungstätigkeit

  • Universität Hamburg, Klinische Psychologie und Psychotherapie

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie Ausbildung (DGVT)

  • Institut für Psychotherapie, (ifP)

  • Fortbildungen für Ärzte an verschiedenen Kliniken (Medizinisch-Psychosomatische Kliniken, Psychiatrien)

Vorträge und wissenschaftliche Beiträge auf internationalen Kongressen zu Depression, Schizophrenie sowie Depression und Angst bei Atemwegserkrankungen, Tinnitus, Zahnbehandlungsphobie 

Bild Katharina Pröbstle.png

M.Sc.Psych. Katharina Pröbstle

Psychologische Psychotherapeutin

Akademischer Werdegang

  • Studium der Psychologie an der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie, Abschluss: M.Sc. Psych.

  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie, Erwachsene (MoVA)

  • Approbation und Eintragung ins Ärzteregister in Hamburg

  • Fachkundenachweis Verhaltenstherapie, Kinder- und Jugendliche 

  • Fachkundenachweis Gruppentherapie

  • Weiterbildung und Erfahrungen: Erfahrungen in Einzel- und Gruppentherapie in Klinik und Praxis

Berufliche Erfahrung

  • Praxis für Psychotherapie, Rückenzentrum, Durchführung von Einzel- und Gruppentherapie, diagnostische Vorgespräche mit Indikationsprüfung für die teilstationäre Schmerzbehandlung

  • Psychologin im Fachkrankenhaus Hansenbarg, Fachklinik für Suchttherapie, Durchführung von Einzel- und Gruppentherapie, Leitung der offenen Gesprächsgruppen, Angehörigenarbeit

  • Psychologin in der Vital-Kliniken GmbH, Reha-Klinik Buchenholm,

  • Psychologin im Asklepios Westklinikum Hamburg

  • Tagesklinik Altona

​​

Bild Doreen Eickhoff Kopie 2_edited.jpg

M.Sc.Psych. Doreen Eickhoff

Psychologische Psychotherapeutin
 

Akademischer Werdegang

  • Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie

  • Fachkundenachweise für Gruppentherapie sowie Hypnotherapie nach Milton Erickson

  • Master of Science in Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Schwerpunkt „Klinische Psychologie, Psychotherapie und Gesundheit“

  • Bachelor of Science in Psychologie an der Technischen Universität Braunschweig

Berufliche Erfahrung

  • Psychologische Psychotherapeutin am Ambulanzzentrum des UKE GmbH, Fokus auf Versorgung von Transplantations-, Krebs- und HIV-Patient:innen und deren Angehörigen

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Psychologin in der Arbeitsgruppe für Transplantationspsychologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

  • Psychologin im Asklepios Westklinikum Rissen auf der Psychotherapiestation, Schwerpunkt Dialektisch-Behaviorale Therapie

  • Psychologin in der MIND Beratungsstelle für Hochbegabungsdiagnostik von Kindern und Jugendlichen der Universität Kiel

  • Psychologin bei Veovita Gesundheit GmbH

​​

Foto VKavermann-Nauber Kopie.png

M.Sc.Psych. Viktoria
Kavermann-Nauber

Psychologische Psychotherapeutin i.A.
 

Akademischer Werdegang

  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) Hamburg

  • - Zusatzqualifikation Gruppenpsychotherapie 

  • - Master of Science in Klinischer Psychologie an der Medical School Hamburg

  • - Bachelor of Science in Psychologie an der Universität Osnabrück 

Berufliche Erfahrung

  • - Autismus Institut Hamburg, Durchführung von Einzel- und Gruppensitzungen mit Kindern und Erwachsenen. 

  • - Ameos Neustadt, Station für Depression, Angst- und Zwangsstörungen, sowie auf der Station für Persönlichkeitsstörungen und Psychosen. Durchführung von Einzel- und Gruppensitzungen. 

  • - Neuropsychiatrisches Zentrum, Durchführung von Einzel- und Gruppensitzungen

bottom of page